Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/mararememberwhyyoustarted

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Früher dachte ich, es wäre total bescheuert, sich zu wünschen, dass das nächste Jahr besser werden sollte, aber jetzt, wo ich erlebt habe, wie schlimm ein Jahr sein kann, wie sich alles verändern kann, da hoffe ich einfach darauf, dass sich wirklich vieles in 2015 zum Guten wendet. Das mein Körper und ich uns wieder gut verstehen. Das ich nie wieder so lange Zeit im Krankenhaus sein muss, dass ich nie wieder oder zumindest nicht die nächsten Jahre, die Angst haben muss, dass ich sterbe. Dabei wünsche ich mir nicht, dass einfach alles passiert, ich wünsche mir, dass ich die Kraft dazu habe, die Dinge zu ändern. Die letzten 3 Jahre waren keine Umstellung, das dachte ich zwar, aber sie waren alle gleich, nichts hat sich wirklich verändert. Bis 2014, bis zum Mai. Bis dahin war alles wie immer, nicht perfekt, nicht so wie ich es wollte, aber ich konnte gut damit leben, innerhalb von Sekunden war es dann eben nicht mehr so. Ist es bis heute eben nicht mehr so, das Ding ist, so wie es davor war, möchte ich es gar nicht mehr, die Person bin ich einfach nicht mehr. Aber trotzdem will ich, dass es sich ändert, muss es sich ändern, damit ich wieder glücklich sein kann, denn das wünsche ich mir wirklich, endlich wieder das Gefühl zu bekommen, dass du genug Luft hast, dass du frei atmen kannst. Also werde ich beginnen und versuchen, 2015 zu meinem Jahr zu machen.
31.12.14 12:36


Werbung


Wahre Freunde

Wenn du nachdenkst, welche Menschen dich wirklich glücklich machen, dann sind es oftmals nicht die, die du erwartet hättest. Es sind nicht die Menschen, die du jeden Tag siehst, mit denen du ununterbrochen Kontakt hast, es sind nicht die Menschen, die du aus der Schule kennst, es sind nicht die Menschen, die perfekt in dein Leben passen, die zu deinem normalem Umfeld gehören. Nein, es sind die Menschen, die du kennen lernst und feststellst, dass ihr euch blind versteht. Das ihr egal wie lange ihr keinen Kontakt hattet, es keine Rolle spielt, denn wenn ihr euch wieder seht, dann ist alles wie früher. Es sind diese Menschen, bei denen du schon lächelst, wenn du von 100 Metern auf sie zu kommst. Es sind die Menschen, mit denen du so wahnsinnig viele gute Momente erlebt hast, dass selbst die Schlechten nicht schlecht sind, denn ihr wart zusammen, ihr habt das gemeinsam durchgestanden. Die Menschen, die dich fragen, erinnerst du dich noch... und du sofort lachend antwortest ja. Mit denen du dich dann wahnsinnig über eure tollen Momente freust. Die Menschen, mit denen du einfach all deine Probleme vergisst, denn wenn du mit diesen Menschen zusammen bist, dann gibt es die Probleme nicht, weil sie einfach nicht in "dieser Welt" existieren. Ich bin davon überzeugt, dass es solche Menschen nicht oft gibt, aber sie gibt es und ich habe ziemlich lange gebraucht um zu verstehen, dass ich das Glück habe, schon zwei dieser Menschen zu besitzen. Jedes Mal wenn ich eine Nachricht von ihnen bekomme lächle ich total bescheuert und meine Familie fragt, was ist denn so lustig, wer schreibt dir denn da, welcher junge ist es. Doch ich kann immer nur antworten, meine Freundinnen, Hannah und Leonie, eigentlich haben sie gar nichts lustiges geschrieben, aber es freut mich trotzdem. Sie sind vielleicht nicht in jeder meiner "Welten" beständig, aber wenn ich sie wieder sehe, dann ist es egal, weil es mir dann gut geht. Weil sie einfach wahre Freunde für mich sind. Dafür bin ich wirklich dankbar.
30.12.14 11:16


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung